Dreck-weg-Tag: Gemeinsam für eine saubere Umwelt

Mit einem „Dreck-weg-Tag“ beteiligt sich Erkelenz erstmalig am „World Cleanup Day“, einer weltweiten Bewegung für eine saubere Umwelt. Die stadtweite Aktion geht zurück auf den Appell des Heimatpreisgewinners 2021, Heinz Dickert. Seit rund 50 Jahren sammelt er fast täglich Müll in der Innenstadt auf, den andere weggeworfen haben. „Mit der Aktion rund um den 17. September wollen wir Menschen zum Müllsammeln motivieren, aber auch dauerhaft für das Thema sensibilisieren“, sagt Bürgermeister Stephan Muckel.

Dreck-Weg-Tag rund um den 17. September Mitmachen können Vereine, Schulen, Kitas, Nachbarschaften oder andere Gruppen sowie Einzelpersonen. Die Aktion soll rund um den 17. September (Samstag) stattfinden. Das heißt, gesammelt werden kann auch schon am Donnerstag oder Freitag oder auch erst am Sonntag.

Wer sich beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 30. 07. bei der Stadt Erkelenz anmelden und damit gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Hetzerath macht mit!

Die Gemeinschaft der Vereine plant, sich an dieser Aktion zu beteiligen und lädt freiwillige Helfer ein, sich mit uns am 17. September um 10 Uhr an der Mehrzweckhalle zu treffen. Neben dem Mülleinsammeln wollen wir an diesem Tag die Prellwände in der Halle reinigen und unsere Bücherzelle auf Vordermann bringen.

Wir freuen uns über jede Verstärkung.

Jede Hand zählt. Schön wäre es auch wenn sich die Nachbarschaft zusammentut und schaut, was es in der eigenen Straße zu tun gibt. Müllsäcke und Greifzangen können bei der Stadt angefragt werden.