Erkelenz-Hetzerath  

Willkommen auf unserer Internetseite, mit der wir Sie über unser Dorfleben informieren wollen.

In und um Hetzerath lässt es sich gut leben. Davon sind die rund 1.500 Einwohner überzeugt. Als Stadtteil von Erkelenz ist unser Dorf verkehrsgünstig gelegen, unweit des überregional bedeutenden Naturparks Schwalm-Nette zwischen Mönchengladbach, Düsseldorf, Köln und Aachen. Auch die Niederlande und Belgien sind leicht zu erreichen. Mit den Maasplassen haben wir ein über die Grenzen hinaus bekanntes Naherholungs- und Wassersportgebiet mit seinen zahlreichen Möglichkeiten direkt vor der Tür. Als Grenzgänger in der EUREGIO genießen wir hier im Westen von Erkelenz nicht unweit vom Rheinischen Braunkohlerevier die Vorzüge eines beschaulichen und intakten Dorflebens, wo man sich noch grüßt und noch jeder jeden kennt. Wir haben Zeit für einen Klönschnack. 

Und wir setzen uns aktiv für eine moderne Infrastruktur in unserem Dorf ein. Alle reden vom Ausbau des digitalen Netzes, wir haben es längst. Ein zukunftssicheres und nahezu verlustfreies Glasfasernetz. Damit liegen wir mit nur 2,6 Prozent (März 2019) aller stationären Breitbandanschlüsse mit eigenem Glasfaserkabel bis zum Hausanschluss (FTTH) in Deutschland an der Spitze. Tradition trifft auf Innovation.

Historie

Dorfarchiv-Fahne

Der Ursprung unseres Dorfes geht zurück bis ins Jahr 1148, davon zeugt eine erste urkundliche Erwähnung. Die Geschichte unseres Dorfes ist eng verbunden mit dem ehemaligen Kreuzherrenkloster Haus Hohenbusch und seinen landwirtschaftlichen Gütern. Mehr über die abwechslungsreiche Geschichte unseres Dorfes, seiner Umgebung und unsere Verbundenheit zur Zeche Sophia-Jacoba als letzte im Aachener Revier mit seinen ehemaligen Bergarbeitern können Sie in unserem Archiv erforschen, das sich im Turm unserer Kirche St. Josef befindet. Geöffnet ist das Archiv jeden Montag ab 17.00 Uhr.

Gemeinde St. Josef

Kirche

Die Pfarre Hetzerath wurde 2010 aufgelöst und gehört seit 2015 zur Großpfarre Christkönig Erkelenz. Die Kirche wurde im Jahr 2017 aufwendig renoviert und bildet den Mittelpunkt unserer katholischen Gemeinde. Gottesdienste finden jeden Sonntag um 11.00 Uhr und Messen jeden Montag um 19.00 Uhr statt. Die Meditation „Auszeit" wird jeden dritten Mittwoch im Monat um 18.30 angeboten. Der Senioren Club trifft sich jeden Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (außer während der Ferienzeiten) im Pfarrheim. Die Chorgemeinschaft Cäcilia probt jeweils am ersten Dienstag im Monat im Pfarrheim Hetzerath, ansonsten immer mittwochs im Antoniushaus in Tenholt.

Evangelische Gemeinde

Hetzerath ist der Evangelischen Kirchengemeinde Lövenich zugeordnet. Ihre Anfänge reichen zurück an den Beginn des 17. Jahrhunderts. Zur Gemeinde gehörten bis 1959 auch die Evangelischen im direkten Stadtgebiet Erkelenz. Durch den Zuzug von Ostvertriebenen nach dem 2. Weltkrieg wuchs aber auch in der Stadt Erkelenz und den umliegenden Dörfern die Zahl der Evangelischen deutlich an, sodass Erkelenz schließlich selbständige Gemeinde wurde. Frauen ab 60 sind eingeladen zum Frauenkreis, der sich alle 14 Tage donnerstags von 15.30 bis 17.00 Uhr (außer während der Ferienzeiten) im Gemeindehaus Baal trifft. In der Regel wird an jedem ersten Dienstag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr für Kinder von 1 bis 5 Jahren ein Krabbelgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Baal gefeiert. Im Anschluss trifft sich der Teens-Club von 18.00 bis 19.30 Uhr.

Kindergarten

Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte liegt im Ortskern zwischen der Kirche und der Feuerwehrwache. Das ehemalige Schulgebäude wurde im Jahre 1991 zu einem Kindergarten ausgebaut. Unsere Tageseinrichtung für Kinder ist ein Ort neben dem Elternhaus, wo sie sich wohl und geborgen fühlen sollen. In zwei Gruppen werden bis zu 45 Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren betreut. Das Angebot umfasst verschiedene Betreuungsformen, dies erleichtert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Grundschule

Grundschule

Die Gemeinschaftsgrundschule Hetzerath und die Luise-Hensel-Schule in Erkelenz bilden seit 2011 einen Schulverbund. Bei uns gibt es pro Jahrgang eine Klasse. In familiärer Atmosphäre mit vielfältigen Spiel-, Bildungs- und Unterrichtsmöglichkeiten können sich unsere Kinder bestens entfalten. Das OGS Team (Offener Ganztag) bietet individuelle Betreuungsmöglichkeiten und zahlreiche, über den Unterricht hinausgehende Angebote. Seit 1998 setzt sich der Förderverein für die Interessen unserer Schule aktiv ein und unterstützt schulische Veranstaltungen finanziell und tatkräftig.

Angebote

Ein breites kulturelles und sportliches Angebot finden Sie in unseren zahlreichen aktiven Vereinen. Die Umgebung lädt zu Spaziergängen, Radfahren und dem Besuch der umliegenden Ortschaften mit zahlreichen Ausflugszielen ein. Besonders zu erwähnen ist das, in unmittelbarer Umgebung gelegene, ehemalige Kreuzherrenkloster Haus Hohenbusch. Im Kloster Café lässt es sich herrlich genießen und entspannen. Zahlreiche Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt, haben das Kloster überregional bekannt werden lassen. Sei es das Reittunier des Reit-und Fahrverein Erkelenz an Christi Himmelfahrt, oder der Bauernmarkt am ersten Wochenende im Oktober. Liebhaber elektronischer Tanzmusik kommen im Sommer beim ELECTRISIZE voll auf ihre Kosten.

Darüber hinaus gehen wir mit der Zukunftswerkstatt Hetzerath unter dem Motto „Unser Dorf gemeinsam gestalten" neue Wege. Mit der Zukunftswerkstatt entwickeln wir unser lebendiges, lebenswertes und traditionsbewusstes Dorf weiter. Über die daraus entstehenden vielfältigen Angebote zu den unterschiedlichsten Themen und Freizeitaktivitäten werden wir hier nach und nach berichten. Lassen Sie sich überraschen. Und fühlen Sie sich eingeladen, uns zu besuchen oder einfach mit zu machen.

Nutzen sie unsere Angebote, klicken Sie sich durch unsere Internetseite oder schicken Sie uns ganz einfach eine E-Mail bei Fragen oder Anregungen.