Hetzerath

Unser Dorf stellt sich vor

Die Mitte 2019 gegründete Geschichts- AG des SPD- Ortsvereins Erkelenz hat sich zur Aufgabe gemacht, die Idee, die diesem Werk von Josef Lennartz zugrunde liegt, aufzugreifen und die Geschichte der SPD in Erkelenz fortzuschreiben. Da es nur noch sehr wenige Exemplare der fundamentalen Arbeit von Josef Lennartz gibt, hat die AG als erstes Produkt das Heft „100 Jahre Sozialdemokratie im Erkelenzer Raum“ digitalisiert. Der Originaltext ist erhalten und bewusst nicht an die neue Rechtschreibung angepasst worden.



Bei den politischen Diskussionen um die Umwelt stehen die Emissionswerte rund um CO2 im Fokus. Scheinbar vergessen bleiben dabei Müllvermeidung, Ressourcenschonung, Schutz der Wälder, also letztlich des gesamten Ökosystems. Warum ist ein gelebter Umweltschutz so schwierig?

Höhepunkt der diesjährigen Vorweihnachtszeit in Hetzerath war wieder einmal das zweite Adventwochenende. Am Samstagvormittag trafen sich zunächst viele fleißige Helfer aus den einzelnen Vereinen um gemeinsam alles für den Nikolausmarkt am nächsten Tag vorzubereiten.

Dieser heimatkundliche Beitrag wurde für die Festschrift, anläßlich des 50-jährigen Bestehens der Hetzerather Bergmannssiedlung im Jahre 1989, auf Anregung des heimatkundlich interessierten 1. Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Herrn Willi Mertens, erstellt. Es werden Beiträge zur Ortsgeschichte Hetzerath - z.T. Erstveröffentlichungen - und von den Nachbarorten behandelt, die aufgrund der historischen Zusammenhänge mit genannt werden.

Bis zum Jahr 1939 wurden in Hetzerath 52 Häuser gebaut, in denen rund 300 Menschen wohnten. Ihren Lebensunterhalt bestritten sie hauptsächlich durch die Landwirtschaft. Eine oder mehrere Kühe und etwas Landwirtschaft besaß wohl jeder Haushalt. Dazu übten diejenigen, die hiervon nicht leben konnten, handwerkliche Berufe wie Korbmacher, Holzschuhmacher, Leinenweber, Bauhandwerker oder Tagelöhner aus. Auf dem Webstuhl zu Leinen verarbeitet wurde der selbst angebaute Flachs, der in den nahe gelegenen Maaren gewässert wurde.