Das erste Event der Interessengemeinschaft Hetzerath e. V. (IGH) nach der Pandemie fand am 26. Mai 2022 in Form einer Doppelveranstaltung statt. Die Markierung des vierten Wanderwegs mit einem roten Fuchssymbol wurde gepaart mit der Besichtigung des hochmodernen Milchviehbetriebs der Familie Vennedey.

An alle Kinder, Eltern, Großeltern oder einfach an alle Junggebliebenen!

Nachdem bereits im letzten Jahr im Ausstellungsraum des IGH-Dorfarchivs „Unter den Glocken“ im Kirchturm von St. Josef Hetzerath ein Wichtelwald für Kinder aufgebaut wurde, setzt die Interessengemeinschaft Hetzerath (IGH) diese Tradition in diesem Jahr im größeren Rahmen fort.

Liebe Kameradin, lieber Kamerad, liebe Unterstützerin und lieber Unterstützer der Interessengemeinschaft Hetzerath (IGH). Die IGH  hat sich bei der NEW-Vereinsförderung 2021 beworben, um auch nach der Erweiterung der Archivierungsschränke in Corona Zeiten im Turmarchiv, Geld zu erhalten, für Papier, Toner, usw. Das Geld möchten wir im Archiv einsetzen, z.B. zum Bearbeiten und Vergrößern vieler und alter kleinformatiger Fotos, damit die Darstellungen aus Hetzerath und von Haus Hohenbusch in Ausstellungen besser erkennbar sind.

Liebe Mitglieder der Interessengemeinschaft Hetzerath,
liebe Freunde, liebe Hetzerather,

nach zahlreichen langen Diskussionen und Überlegungen hat der Vorstand der Interessengemeinschaft Hetzerath schweren Herzens die Entscheidung getroffen, alle weiteren geplanten Veranstaltungen für dieses Jahr abzusagen.

Nach zahlreichen Höhepunkten in diesem Jahr lud die Interessengemeinschaft (IGH) am 30. November zum Besuch des  Weihnachtsmarktes nach Grefrath ein. Zum Jahresabschluß trafen bei strahlend blauem Himmel zahlreiche Mitglieder sowie willkommene Gäste der IGH am frühen Nachmittag in gespannter Erwartung auf dem Kirmesplatz ein.