Hetzerath

Unser Dorf stellt sich vor


Am 16. Dezember erklangen in St.Josef Hetzerath altbekannte Weihnachtslieder und stimmungsvolle Instrumentalstücke.
Der "Geigenchor unperfekt Erkelenz" unter der Leitung der hetzerather Musikpädagogin Barbara Dünnwald lud zum 3. Mal zum Mitsingen und Genießen ein.

Am 16. Dezember erklangen in St.Josef Hetzerath altbekannte Weihnachtslieder und stimmungsvolle Instrumentalstücke. Der "Geigenchor unperfekt Erkelenz" unter der Leitung der Hetzerather Musikpädagogin Barbara Dünnwald lud zum 3. Mal zum Mitsingen und Genießen ein.

Zum Dreikönigstag am 6. Januar sammeln Kinder traditionell für die Sternsinger-Aktion von Missio. Mit den Geldern werden Kinder und Familien weltweit mit 2.168 Projekten in 112 Ländern unterstützt.

Alle Jahre wieder – bereits seit elf Jahren lädt die Familie Schmalen am ersten Sonntag nach Nikolaus zum Nikolausmarkt auf ihren Hof ein.

Manchmal brauchen wir Zeit für uns. Nachdenkliche Texte, bewegende Musik und Gedanken schaffen Raum, zur Ruhe zu kommen. Einmal heraustreten für einen Augenblick aus der Hektik des Alltags in einen Raum der Stille. Die vergangenen Tage loslassen und Kraft für die kommenden Wochen schöpfen.

Auch in diesem Jahr hieß es wieder Familienzelten mit der Freiwilligen Feuerwehr Hetzerath. Nach einem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2017 konnten wir diesmal 100 Anmeldungen mehr vermelden!

Hetzerath – unser lebendiges Dorf!

Wie lebendig sich unser Dorfleben gestaltet, zeigen zahlreiche Veranstaltungen, die uns in diesem Frühjahr und Sommer begleiten. Nach dem gelungenen Kubb-Tunier stand am 24. Juni mit dem Sommerfest der Elterninitiative ein weiteres Highlight auf dem Programm.

Aufgrund des großen Erfolgs der ersten Hetzerather Filmnacht im  vergangenen Jahr (ausverkauftes Haus !) folgt nun im Spätsommer am Samstag dem 22. September 2018 auf vielfachen Wunsch eine Fortsetzung.

Auch dieses Jahr wurde der Nussbaum vor dem Hetzerather Kindergarten österlich geschmückt. Schon am Abend des Vortages trafen sich Mitglieder der Interessengemeinschaft Hetzerath, um die Ostereier vom Vorjahr an lange Schnüre zu binden, damit diese von der Löschgruppe Hetzerath der Freiwilligen Feuerwehr Erkelenz als erste hoch im Baum befestigt werden. Am Samstag den 17. März 2018 war es dann soweit. Zahlreiche Dorfbewohner trafen im Bereich unserer Kirche St. Josef ein, um den Baum - mit hauptsächlich von den Kindern bemalten oder beklebten Ostereiern - zu verzieren. Vorher gab es in der Kirche eine Feierlichkeit, welche durch Hiltrud Brunen vom Ortsausschuss St. Josef Hetzerath mit Unterstützung von Frau Brüsken vom Kindergarten Hetzerath organisiert wurde.

Die Jahreshauptversammlung fand in ungewohnten Räumen statt. Die Kameraden der Löschgruppe – Aktive und Ehrenabteilung – tagten im Jugendheim und nicht wie schon seit ca. 50 Jahren im Feuerwehrgerätehaus an der Kirche. Der Grund ist einfach: Dort, wo bisher das Feuerwehrhaus war, ist z.Zt. eine Baustelle, das Gerätehaus wird neu gebaut.