Hetzerath

Unser Dorf stellt sich vor

„Ihr wollt euch eine Töle zulegen“, waren die Worte meines Chefs, als ich vor einigen Jahren den Grund für mehrere Wochen Urlaub nannte. Beim Hund gehen die Meinungen auseinander. Für die einen ist er Sozialpartner, bester vierbeiniger Freund der Familie, Helfer im Alltag. Für die anderen ist er ein lästiges Tier, dessen Kot Wege und Plätze verunreinigt und der an den Nerven zerrt, wenn die Ruhe im Haus oder Garten durch Bellen gestört wird.

Liebe Hetzerather/innen, Liebe Herthaner/innen !

Für die Vorbereitung und Durchführung unserer Jubiläumsfeier im Mai 2020 brauchen wir dringend die Mithilfe von Ihnen.

Zum dritten mal hat es nun statt gefunden und erfreut sich zunehmender Beliebtheit in unserem Dorf, das sogenannte "Familenzelten mit der Feuerwehr". So bot der Sportplatz auch diesmal ein nicht alltägliches aber umso schöneres Bild. Es herrschte wie in den Vorjahren ein buntes und ausgelassenes Treiben bei Jung und Alt in großer Runde.

In der Hetzerather Zukunftswerkstatt war die Idee entstanden, dass unser Dorf ein eigenes Logo braucht, das künftig z.B. auf der Internetseite oder einem Ortseingangsschild zu finden sein soll. Seit der Preisverleihung zum Logo Wettbewerb im Rahmen des Sommerfest 2018 der Elterninitiative ist nun gut ein Jahr vergangen.

Nach Wochen intensiver Vorbereitungen ist es endlich soweit. Seit dem 28. Juni betreiben Maria und Uwe Kischel ihren "Kischel´s Imbiss" im neuen Gewand und am neuen Standort in der Hetzerather Rurtalstraße.